Das Team des I.H.M.B.S.

Unser Team besteht aus:

Dr. med. vet. Ronald Lindner (Kursleitung)

Tierarzt und Tierverhaltenstherapeut (Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie)

Kontakt

info@hundepsychiater.de

0341-3584660

0175-3800352

Lebenslauf
  • Studium der Tiermedizin 1989 – 1995 in Leipzig
  • 28.04.1995 Approbation als Tierarzt
  • 1998 Promotion zum Dr. med. vet.
  • 02/2000 Niederlassung in eigener Praxis (Tierärztliche Gemeinschaftspraxis)
  • 05/2001 bis 06/2002 Weiterbildung auf dem Gebiet der Verhaltenstherapie in Leipzig durch die Akademiefür tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V. (ATF)
  • 05/2002 Beitrittserklärung zur Gesellschaft für Tierverhaltenstherapie (GTVT)- heute: Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und –therapie (GTVMT)
  • 12/2002 Gastvorlesung als Gastdozent am Institut für Tierhygiene und Öffentliches Veterinärwesen der Universität Leipzig, Prof. Dr. Dr. Andreas Hensel
  • 27.11.2003 Anerkennung der Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie durch die Sächsische Landestierärztekammer
  • 11/2003 Aufnahme der Tätigkeit als 1.Überweisungspraxis für Tierverhaltenstherapie in den Ländern Sachsen und Sachsen-Anhalt
  • 01-02/2004//2005 Vorlesungen als Gastdozent im 5. Semester der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig
  • seit 05/2005 als Expertenratgeber in der Fernsehsendung des MDR HAV „Fiffi&Co“ tätig
  • 05/2006 Aufnahme in die Prüfungskommission der Sächsische Landestierärztekammer und Aufnahme in die Überweisungsliste der GTVT (GTVMT)
  • Mitglied der GTVMT – Überweisungsliste
  • 2008 Anerkennung als Weiterbildungsstätte für Tierverhaltenstherapie durch die Sächsische Landestierärztekammer
  • 2008 zertifiziertes D.O.Q.-Testcenter für die Abnahme des Hundeführerscheins in Theorie und Praxis
  • seit 2008 eigene Vorträge „Verhaltenstherapeutische Seminare in Leipzig“ im Rahmen der Akademie für tierärztliche Fortbildung der Bundestierärztekammer e.V. (ATF)
  • seit 2002 als Referent / Veranstalter zahlreicher Weiterbildungsveranstaltungen (u.a. ATF, Universität Leipzig, Zuchtverbände, Schulen) teilgenommen
Polli Hornung (Gastdozentin)

Heilerziehungspflegerin

Berufspraxis
  • seit Juli 2015 Mitarbeiterin Universitätsklinikum Dresden, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Akutaufnahmestation
  • seit Mai 2015 nebenberufliche Selbständigkeit im Bereich Tiergestützte Intervention/Pädagogik
  • Gastdozentin/Vorträge im Bereich Tiergestützte Intervention, u.a. am I.H.M.B.S, Alice-Salomon Hochschule Berlin, DGVT – Kongress Berlin 2018, Psychiatrische Pflegetage (2016-2019), 19. Dresdner Pflegetag
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung Lebenshilfe Würzburg, Offene Hilfen, Fachbereich Assistenz beim Wohnen und verschiedene stationäre Wohnformen für Menschen mit Behinderung
  • Mitglied der Forschungsgruppe „Mensch-Tier-Beziehung“ TU Dresden
  • Mitglied Wissenschaftlicher Beirat Forschungsprojekt TGI-TWG (Tiergestützte Interventionen in Therapeutischen Jugendwohngruppen)
  • Mitglied Bundesverband Tiergestützte Intervention
Aus- und Weiterbildung
  • 1997 – 2000 duale Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin, Dr. Maria Probst Schule Mitarbeiterin bei den “Kellerkindern“ Freizeitbereich für Menschen mit schwerst-mehrfach Behinderungen, St. Josefs Stift Eisingen
  • 2020 -2021 Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung mit dem Schwerpunkt Traumapädagogik, Alice-Salomon Hochschule Berlin
  • 2013– 2014 Zertifizierter Fachberater für tiergestützte Intervention, I.H.M.B.S. Ausbildung & Zertifizierung Mensch-Hunde Team
Schwerpunkte Fortbildung
  • Krisenintervention und Konfliktmanagement in der Behindertenhilfe
  • Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Menschen mit einer Lernbehinderung (Heil-)Pädagogische Perspektiven und Handlungsansätze
  • Stärken stärken – ressourcenorientierter Umgang mit psychisch Kranken aus psychiatrisch-psychotherapeutischer Sicht
  • Empowerment und Teilhabe für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
  • Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen verstehen und begleiten
Ehrenamt
  • mehrere Jahre Engagement offene Jugendarbeit und bei HALMA e.V. Würzburg (Hilfe für alte Menschen im Alltag)
  • 2003 bis heute: freie Mitarbeiterin bei den Offenen Hilfen, Lebenshilfe Würzburg e.V.
Ehrenamt
  • Autorin „Jedes Mal, wenn die Hunde auf Station sind, ist gefühlt der Rest der Welt egal“-Praxiserfahrungen aus dem Einsatz eines Therapiebegleithundes auf der Akutaufnahmestation der Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • In: Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen, Zeitschrift für psychosoziale Praxis Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V., 15. Jahrgang, Ausgabe 2/2019 S. 115-126
  • Coautorin: TGI im Strafvollzug; Springer 2020; Wesenberg, Scheidig, Nestmann "Mopsfidel & Pudelwohl"; Ein tiergestütztes Interventionsprogramm im Männerstrafvollzug; Anja Kirsten, Polli Hornung, Lena Scheidig, Diana Keil, Sandra Wesenberg, Frank Nestmann S. 225-245 mehr
Dipl.-Psychologin Jeannine Scheibler (Gastdozentin)

Dipl.-Psychologin

Kontakt
Lebenslauf

seit 2006 angestellt tätig im Bereich beruflicher Rehabilitation psychisch Kranker

seit 2012 nebenberuflich selbständig tätig im Bereich Beratung, Training, Coaching

seit 2016 Dozentin am IHMBS


Aus- und Weiterbildung

1996 Studium der Psychologie in Leipzig

2001 Diplom in Psychologie

Weiterbildung:

2005 Heilpraktiker/Psychotherapie

2006 Trainerin im Sozialpsychologischen Training

2007 Kursleiter für Progressive Muskelrelaxation

2007 Stressmanagement-Trainerin

2009 NLP Practitioner(INLPTA)

2011 Ausbildung in Klinischer Hypnose

2012 Tapping in der Psychotherapie (EFT)

2013 Hypnotherapie bei Panikstörungen

2016 Organisationsentwicklung – Werte lebendig leben

Karola Wesemeier (Gastdozentin)

Dipl.-Pädagogin

Kontakt
Lebenslauf

Tiere, von Hühnern über Kaninchen und Gänse sowie Hunde bis hin zum Ochsen, begleiten mich seit meiner Kindheit.

Neben dem Sport waren diese auch während meiner Studienzeit ein wichtiger Bestandteil meiner Freizeitaktivitäten.

Als Liebhaberin von Norfolk-Terriern konnte ich mit dem geeigneten Vertreter dieser Rasse „Coffee“ als Besuchs – und Schulhund 2008 meine Arbeit im Bereich der tiergestützten Pädagogik an einer Förderschule für Lernbehinderte in Sachsen-Anhalt beginnen. Ihm folgten 3 weitere ausgebildete Norfolks als Therapiebegleithunde im Bereich Schule. Zwei davon befinden sich noch heute im Einsatz.


Was machen Schulhunde in ihrer Freizeit?

10 Jahre lang sind wir mit Gleichgesinnten (im Schnitt 15 Hunde) in unserem Waldgebiet „Hohes Holz“ um die Bäume gezogen. Die Wandergruppe „Coffee & Friends“ war außerdem einmal jährlich zu einer Kanutour auf der Weser oder der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs.

Aus- und Weiterbildung

Ein besonderes schulisches Highlight war 2012 die Gründung der Schülerfirma „school dogs & kids“. Wir wurden bei unserer Arbeit durch die Deutsche Kinder – und Jugendstiftung/ Aktion Gründerkids Magdeburg (www.gruenderkids.de) und 3 Kooperationspartnern erfolgreich unterstützt. Unsere Tätigkeit basierte auf zwei Standbeinen. Einerseits produzierten wir Produkte rund um den Hund, andererseits führten wir – 15 SchülerInnen der Klassenstufen 7 bis 9 und drei Schulhunde – monatlich einen Besuchsdienst in einem Oscherslebener Seniorenheim durch. Mit dieser Projektidee erlangten wir 9 Jahre lang bundesweit Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Natürlich besuchen wir nach wie vor interessante Kurse/Workshops, um auf einem aktuellen Ausbildungsstand zu bleiben.

Hanka Simon (Gastdozentin)

Erzieherin

Kontakt

info@hundepsychiater.de

0341-3584660

0175-3800352

Lebenslauf


Aus- und Weiterbildung


Ehrenamt


Veröffentlichungen


Dr. Iris Schulte (Gastdozentin)

Tierärztin

Kontakt
Lebenslauf


– 1997-2000 Assistenz in Klein- und Großtierpraxen

– seit 2000 Niederlassung in eigener Kleintierpraxis in Markkleeberg

– seit 2012 Dozentin am IHMBS


Aus- und Weiterbildung

– 1988 Abitur am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium

– 1989-1991 Studium der Veterinärmedizin an der

Veterinärmedizinischen Fakultät in Budapest

– 1991-1995 Studium der Veterinärmedizin an der

Veterinärmidizinischen Universität Leipzig

– 1995 Approbation als Tierärztin

– 1997 Dissertation Ethologie

– 1998 Promotion zum Dr. med. vet.

Marit Sammet (Gastdozentin)

Dipl.-Sozialpädagogin

Kontakt
Lebenslauf

Berufliche Erfahrungen

Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.

seit 11/2012 Sozialarbeiterin im Bereich der ambulanten

Jugendhilfe / Schulsozialarbeit / Ambulante Hilfen

zur Erziehung (Teilzeit)

Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte GmbH

04/2009 – 03/2011 Erzieherin in einer Kindertagesstätte (Teilzeit)

Jugendhaus Leipzig e.V.

07/2009 – 12/2010 Honorartätigkeit als Diplom-Sozialpädagogin

Aufgabenbereich: Leitung und Durchführung

von Sozialen Trainingskursen

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

01/2009 – 06/2009 „Projekt Camp+ – Fit für die nächste Klasse“

Honorartätigkeit als Diplom-Sozialpädagogin

Jugendhaus Leipzig e.V.

09/2005 – 01/2008 Anstellung als Diplom – Sozialpädagogin

(Teilzeit)

Aufgabenbereiche: Leitung und Durchführung von Sozialen

Trainingskursen sowie Ambulante Hilfen zur

Erziehung

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzGA)

05.2007 / 05.2006 / Betreuerin für die Wanderausstellung

"Liebesleben"

09.2005 / 07.2004 Aidsprävention und Sexualaufklärung

Jugendhaus Leipzig e.V.

10/2002 – 12/2002 Organisation und Durchführung eines

Sozialen Trainingskurses in der

Justizvollzugsanstalt Leipzig

Jugendhaus Leipzig e.V.

10/2001 – 09/2002 Praktikum mit den Schwerpunkten

Verwaltung / Arbeit mit straffälligen

Jugendlichen (im Rahmen eines Anti-

Gewaltkurses) sowie Erlebnispädagogik

(Planung und Durchführung von Projekten)

Zentrum für Integration / Projekt „Drahtseil“

02/2000 – 08/2000 Praktikum im Bereich Suchtprävention durch

Sportsozialarbeit

Stadt Leipzig / Gesundheitsamt

09/1998 – 08/1999 Freiwilliges Soziales Jahr

Träger: Paritätischer Wohlfahrtsverband

Sachsen e.V. / Einsatzstelle:

ALTERNATIVE Alkohol- und Drogenberatung


Aus- und Weiterbildung

PART-Training GmbH

05/2018 PART® – Inhousetrainerin Professionell

handeln in Gewaltsituationen


Institut für psychosoziale Gesundheit Leipzig (IPG)

02/2016 – 05/2016 Insoweit erfahrene Kinderschutzkraft gem.

§8a SGB VIII (InsoFa)


AGJF Sachsen e.V.

11/2013 Kletterbetreuer_in (DAV) / Medienschein

Klettern


Institut Hund Mensch Beziehung Sachsen (IHMBS)

09/2013 – 09/2014 Zertifizierte Fachberaterin für tiergestützte

Intervention (Hund)


AGJF Sachsen e.V.

12/2005 – 01/2008 „Erlebnispädagogische Gruppenarbeiterin

(AGJF)“

Studium


HTWK Leipzig

09/1999 – 05/2005 Diplomstudiengang Sozialwesen

Diplom – Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin

(FH) Studienschwerpunkt: Erziehung und

Bildung

Diplomarbeit zum Thema: „Children`s

Hearings in Scotland“

Schulausbildung



König – Albert – Gymnasium

09/1991 – 06/1995 Leipzig – Abitur


Ho Chi Minh – OS (49. Oberschule)

09/1983 – 08/1991 Leipzig


Martina Herzig (Gastdozentin)

Altenpflegerin

Kontakt

info@hundepsychiater.de

0341-3584660

0175-3800352

Lebenslauf


Aus- und Weiterbildung


Ehrenamt


Veröffentlichungen


Vivien Kain (Gastdozentin)

Dipl.-Sozialpädagogin

Kontakt

info@hundepsychiater.de

0341-3584660

0175-3800352

Lebenslauf


Aus- und Weiterbildung


Ehrenamt


Veröffentlichungen